Über Uns

Ihre Gastgeber

Lernen Sie uns kennen

Gastfreundschaft in modernem Burgambiente

In wunderschöner Lage, hoch über dem Städtchen Stein am Rhein, liegt die aus dem Mittelalter stammende, inzwischen komplett und mit einem Hauch Moderne sanierte Burg Hohenklingen. In dieser einmaligen Atmosphäre bieten Pia & Roman Bach-Rasmussen kulinarische Freuden und Highlights. Hier erlebt der Gast persönliche Gastfreundschaft und unvergessliche Momente, die von dem Charme und dem Zauber der Burg geprägt sind. Im stilvollen Restaurant werden Klassiker aus der französischen Küche und marktfrische Kreationen kredenzt. (Nicht nur) für ganz besondere Feste ist Hohenklingen eine ausgezeichnete Location.

Pia Bach-Rasmussen (Geschäftsleitung)
Roman Bach (Geschäftsleitung)
Oliver Schmid (Küchenchef)

Öffnungszeiten und Anfahrt

unsere geschichte

Die Geschichte der Burg Hohenklingen ist eng mit der Geschichte des Städtchens Stein am Rhein und dem Kloster St. Georgen verknüpft.

Um 1200

Um 1200 errichtete Walter von Klingen an der Stelle der heutigen Anlage einen Wohnturm. Es ist anzunehmen, dass bereits die früheren Kastvögte des Klosters, die Zähringer, dort ein hölzernen Wohnturm mit einem Befestigungsgraben im Norden errichtet hatten, der nach ihrem Aussterben von den Freiherren von Klingen übernommen und ausgebaut wurde.

Um 1460

Um 1460 wurde der Wehrgang für Feuerwaffen eingebaut sowie ein Raum für die Wachmannschaft und eine Arrestzelle.

1526, 1551

Auf der Turmzinne und im Obergaden wurden während der Reformationskriege zwischen 1526 und 1551 Geschützstellungen eingebaut. im Dreissigjährigen Krieg wurde der östliche Teil des Mittelbaus umgebaut. über dem Burgtor erstand der Rote Laden fr den Wächter.

1712

Um 1712 wurde die Laube vor dem Turm eingebaut.

1895 bis 1897

1895 bis 1897 unterzog die Stadt Stein am Rhein die baufällige Burg einer Gesamtrenovation.

2005 bis 2007

2005 bis 2007 wurde die Burg erneut umfassend restauriert. Dabei wurden die als Restaurant genutzten Räume sanft an den heutigen Anforderungen angepasst. ein neu im Berg eingebauter Lift erleichtert vom Parkplatz aus den Zugang zur Burg.