Unbenanntes Dokument
 
 
Die Geschichte der Burg Hohenklingen ist eng mit der Geschichte des Städtchens Stein am Rhein und dem Kloster St. Georgen verknüpft. Um 1200 errichtete Walter von Klingen an der Stelle der heutigen Anlage einen Wohnturm. Es ist anzunehmen, dass bereits die früheren Kastvögte des Klosters, die Zähringer, dort einen hölzernen Wohnturm mit einem Befestigungsgraben im Norden errichtet hatten, der nach ihrem Aussterben von den Freiherren von Klingen übernommen und ausgebaut wurde.

Um 1460 wurde der Wehrgang für Feuerwaffen eingebaut sowie ein Raum für die Wachmannschaft und eine Arrestzelle. Auf der Turmzinne und im Obergaden wurden während der Reformationskriege zwischen 1526 und 1551 Geschützstellungen eingebaut. Im Dreissigjährigen Krieg wurde der östliche Teil des Mittelbaus umgebaut. Über dem Burgtor entstand der Rote Laden für den Wächter. 1712 wurde die Laube vor dem Turm eingebaut.

1895 bis 1897 unterzog die Stadt Stein am Rhein die baufällige Burg einer Gesamtrenovation.

2005 bis 2007 wurde die Burg erneut umfassend restauriert. Dabei wurden die als Restaurant genutzten Räume sanft an die heutigen Anforderungen angepasst. Ein neu im Berg eingebauter Lift erleichtert vom Parkplatz aus den Zugang zur Burg.
 
     
 

Wir organisieren für Sie Ihre
Traumhochzeit. Da wir über
eine eigene Kapelle verfügen.
Melden Sie sich unverbindlich.

Mehr Informationen...

 
   
 
     
 

Lassen Sie sich von unserem
Küchenteam verwöhnen. Ob
bei einem Salat oder einem
mehrgängigem Galadiner.

Mehr Informationen...

 
   
 
     
 

Ob Geburtstag, Klassentreffen
oder ein Geschäftsausflug.
Kontaktieren Sie uns für ein
informatives Gespräch.

Mehr Informationen...

 
 
Burg Hohenklingen Melden Sie sich für unseren Newsletter an.
Klingen Gastro GmbH
   

     
Hohenklingenstrasse 1
CH-8260 Stein am Rhein  
www.burghohenklingen.com
info@burghohenklingen.com
Tel +41 (0) 52 741 21 37
Fax +41 (0) 52 741 21 34 © 2013 Klingen Gastro GmbH Design & Layout by oliverschmid.com